• Login
+49 30 20454849
Kategorie

Newsletter-Beitrag

Editorial | Oktober2017

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, nach der Bundestagswahl kommt es jetzt darauf an, die neue politische Situation unaufgeregt und sachlich-nüchtern zu analysieren. Daraus werden wir strategische Schlussfolgerungen ziehen, wie wir mit den neuen Machtverhältnissen vor allem in den für uns relevanten Bundestagsausschüssen umgehen werden. Unsere Hauptaufgabe aktuell ist es, Gespräche mit den für uns wichtigen Parlamentarierinnen und Parlamentariern zu führen, um schon in den Koalitionsgesprächen Einfluss auf unsere Themen Bildung und Arbeit zu nehmen. Weiterlesen

Kostet Digitalisierung Arbeitsplätze?

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Stiftung „Neue Verantwortung“ haben eine Studie zu den zu erwartenden Auswirkungen der Digitalisierung auf den deutschen Arbeitsmarkt veröffentlicht. Darin wird die deutsche Sichtweise auf die Industrie 4.0 um den Blick auf den Dienstleistungssektor ergänzt. Der Dienstleistungssektor ist größer als der industrielle Bereich; er steht „vor den größten Umwälzungen“, so der Autor, der den Wegfall vieler Arbeitsplätze in den Bereichen Handel, Banken, Finanzwesen, aber auch Sprachvermittlung und viele andere prognostiziert. Weiterlesen

Digitalisierung fordert Weiterbildung

Nach der Computerisierung steht uns eine weitere Welle der Digitalisierung bevor. „Wirtschaft 4.0“ steht für eine Vernetzung der virtuell-digitalen und physischen Welt, also beispielsweise von IT-Systemen, Maschinen und Produkten, sowie den Einsatz maschinellen Lernens in der Wirtschaft. Weiterlesen

Bildungsverband im neuen Outfit

ach sechs Jahren war ihm das Alter anzumerken. Langsam, umständlich in der Bedienung und ohne Suchfunktion entsprach der Internet- Auftritt des Bildungsverbandes nicht mehr dem heutigen Standard. Daran konnten auch kleine „Schönheitsreparaturen“ nichts ändern. Diese verzögerten nur eine Grundsanierung, die längst überfällig war. Weiterlesen

Editorial | August 2017

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Für uns ist das eine demokratische Selbstverständlichkeit. In vielen Ländern dieser Erde kämpfen Menschen jedoch noch immer um das Recht, sich ihre Regierung selbst wählen zu dürfen. Weiterlesen

Deutschland wählt

Berlin | Am 24. September sind 61,5 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, den 19. Deutschen Bundestag zu wählen. Danach wird sich zeigen, welche Parteien in den kommenden Jahren die Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik bestimmen und Einfluss auf die Arbeit der Bildungsbranche nehmen werden. Weiterlesen

Statements von Parteien

Am 24. September sind 61,5 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, den 19. Deutschen Bundestag zu wählen. Danach wird sich zeigen, welche Parteien in den kommenden Jahren die Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik bestimmen und Einfluss auf die Arbeit der Bildungsbranche nehmen werden. Weiterlesen

Statements von Sozialpartnern, Verbänden und Experten

Aus der Anhörung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung vom Mai 2017 zum Thema:  Berufliche Bildung im Zeichen des demographischen Wandels: Angesichts des demographischen Wandels und der Tendenz, dass immer mehr junge Menschen einen möglichst hohen Bildungsabschluss anstreben, soll die berufliche Bildung künftig attraktiver gestaltet werden. Hier einige Statements: Weiterlesen