• Login
+49 30 20454849
Kategorie

Newsletter-Beitrag

Editorial | Oktober 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,
meiner Meinung nach ist es unsere besondere gesellschaftliche Verantwortung, die Themen Bildung und Inklusion immer wieder in den Mittelpunkt der politischen Diskussion zu rücken. Nur die berufliche Aus- und Weiterbildung sichert in Zeiten gestiegener Anforderungen, beispielsweise durch die Digitalisierung der Arbeitswelt, die Teilhabe am Berufsleben.
Weiterlesen

Geschäftsführerwechsel

Berlin | Ab dem 1. November 2018 übernimmt Stefan Sondermann die Position des Geschäftsführers im Bundesverband der Träger beruflicher Bildung (Bildungsverband) e. V. von seinem Vorgänger Walter Würfel und leitet ab Januar, gemeinsam mit seinem Stellvertreter Lutz Kaube, die Geschäfte des Bildungsverbandes. Er verantwortet damit die Umsetzung strategischer Ziele und das Organisatorisch-inhaltliche des Verbandes. Weiterlesen

Wie gestalten wir die Digitalisierung der Arbeitswelt?

Was bisher geschah ...
Berlin | Die Arbeit geht uns auch bei fortschreitender Digitalisierung nicht aus. Aber gerade in bestimmten Branchen werden die Fortschritte bei Künstlicher Intelligenz und Automatisierung dazu führen, dass sich Berufsprofile und Tätigkeiten verändern, gerade in Verwaltung, Banken, Versicherungen und in der Produktion. Dieser Prozess hat bereits begonnen. Es geht also nicht um das „ob“, sondern das „wie“: Wie gestalten wir die Digitalisierung der Arbeitswelt, damit aus technischem Fortschritt auch sozialer Fortschritt wird?
Weiterlesen

Akzente für gesellschaftlichen Zusammenhang

Berlin | Am 25. September fand die Auftaktveranstaltung zum siebenten Deutschen Weiterbildungstag (DWT) statt. „Weiter bilden – Gesellschaft stärken“ war das Motto unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Als Keynote-Speakerin brachte die Politikwissenschaftlerin Gesine Schwan das Thema sehr pointiert den Zuhörern nahe. Sie wies darauf hin, dass Bildung und Weiterbildung nicht in Technologie-Fixiertheit und Wettbewerbsorientierung verharren darf. Weiterlesen

Weiterbildung – es geht voran!

Berlin | Die im Koalitionsvertrag vereinbarten Aktivitäten der Bundesregierung im Zusammenhang mit Weiterbildung und Digitalisierung haben Gestalt angenommen und wurden in Gesetzentwürfen formuliert. Zunächst wäre das „Qualifizierungschancengesetz“ zu nennen: Durch Digitalisierung und Strukturwandel bedingt gibt es eine verstärkte Notwendigkeit – Stichwort Lebensbegleitendes Lernen – sich weiterzubilden, im Betrieb / im Beruf, aber auch für die persönliche Weiterentwicklung . Weiterlesen

Weiterbildung – Schlüssel der digitalen Transformation

Potsdam | Eine der regionalen Schwerpunktveranstaltungen im Rahmen des Deutschen Weiterbildungstages (DWT) fand am 24. September in Potsdam am Hasso-Plattner-Institut statt. Hier trafen sich Verantwortliche und Experten aus Unternehmen, Weiterbildungseinrichtungen, einiger Regionaldirektionen sowie der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit zu einem gemeinsamen Workshop mit dem Thema „Weiterbildung – Schlüssel der digitalen Transformation“. Weiterlesen

Editorial | August 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,
der Deutsche Weiterbildungstag 2018 im September wirft seine Schatten voraus. Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht jetzt das Programm, wir haben wieder zahlreiche Mitveranstalter und Partner. Besonders freut uns, dass zum ersten Mal die für uns maßgeblichen Gewerkschaften mitmachen. Wir sind besonders stolz darauf, dass wir als Initiator neben unserem Mitglied, dem Deutschen Volkshochschulverband, diesen besonderen Tag der Weiterbildung zu einem Großereignis in Deutschland haben machen können.
Weiterlesen

Es gibt viel zu tun

Berlin | Die zweite Septemberwoche markiert den Sitzungsbeginn des Bundestages nach der Sommerpause. Der Bildungsverband hatte ja nach der Regierungsbildung im Frühjahr etliche Parlamentarier besucht und Gespräche über die anstehenden Themen geführt, die in dieser Legislaturperiode aus unserer Sicht zu regeln sind. Dazu gehören die Digitalisierung und ihre Konsequenzen und Notwendigkeiten, die sich für Bildungsunternehmen daraus ergeben, auch im Zusammenhang mit der Sicherung und Gewinnung von Fachkräften. Weiterlesen
1 2 3 7