• Login
+49 30 20454849

Der Bildungsverband informiert

Tag der Bildung

Berlin | Der Tag der Bildung ist ein Aktionstag, an dem dringende Handlungsfelder der Bildung thematisiert und besprochen werden. Überall in Deutschland finden rund um den 8. Dezember verschiedene Aktionen statt. Die zentrale Veranstaltung in Berlin organisieren die Initiatoren in diesem Jahr zur „Beruflichen Bildung“. Unter der Schirmherrschaft der KMK-Präsidentin Ministerin Dr. Susanne Eisenmann diskutieren Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, wie berufliche Bildung zum „zweiten Königsweg“ neben der akademischen Bildung werden kann.

Hier der Link zu den Botschaftern des Tags der Bildung, bei denen auch zwei Bildungsverbands-Mitglieder vertreten sind: Thiemo Fojkar, BBB-Vorstandsvorsitzender, und Ass. Jur. Peter Gödde von der Stiftung Bildung und Handwerk.

Thiemo Fojkar: „Bildung ist ein Menschenrecht! Erst sie ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe. Das Recht auf Bildung muss vom Staat genauso geschützt werden wie andere Grundrechte. Die Politik hat hier noch viel nachzubessern. Bildung wird in unserem reichen Land immer noch nicht ausreichend wertgeschätzt und finanziert. Vor allem die Bedeutung beruflicher Bildung muss stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden. Ich hoffe, der Tag der Bildung trägt dazu bei, dass insgesamt ein Umdenken beginnt und unser duales System ausgebaut und weiterentwickelt wird. Die Zukunftsfähigkeit unseres Landes hängt davon ab.“

Peter Gödde: „Lebenslanges Lernen und Bildung sind elementare Bausteine für den Erfolg des Einzelnen und unserer Gesellschaft. Weiterbildung und berufliche Bildung wird durch Menschen als Vorbilder vermittelt. Verantwortliche Bildungsarbeit vermittelt stets Kompetenzen für konkrete Lösungen. Sie schafft und fordert Teamgeist und stellt sich den Herausforderungen von Digitalisierung und Wandel. Damit ist sie ein wichtiger Schlüssel für die positive Gestaltung unserer Zukunft!“