Tag

Januar 29, 2018

AB 2018 muss Mindestlohn gezahlt werden

Der Bildungsverband gewinnt weitere Etappe im Kampf um mehr Wettbewerbsgerechtigkeit. Seit März 2017 sollte, auch auf Betreiben der Bundesagentur für Arbeit, der Mindestlohn der Aus- und Weiterbildungsbranche nach den Sozialgesetzbüchern II und III endlich für alle Auftragnehmer der Bundesagentur gelten, nicht nur für die, die zu mehr als 50 Prozent ihrer Aktivitäten Arbeitsmarktdienstleistungen durchführen. Es war lange Zeit unklar, ob eine solche Regelung, die die Bundesagentur dann vorgeben würde, mit EU-Recht vereinbar ist und ob sie auch deutschem Vergaberecht entsprechen würde. Weiterlesen

Deutscher Weiterbildungstag, eine Erfolgsgeschichte

Berlin | Die Vorbereitungen und Arbeiten für den 7. Deutschen Weiterbildungstag sind in vollem Gang. Ein breites Bündnis von Verbänden, Hochschulen, Stiftungen, Bundesarbeitsgemeinschaften und Unternehmen aus der Weiterbildungsbranche ruft unter dem Motto „Weiter bilden, Gesellschaft stärken!“ auf, durch Weiterbildung den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Weiterlesen

Aus Sterne- wird Anbieterbewertung

Nürnberg | Sie erinnern sich? Die Bundesagentur für Arbeit (BA) will in ihrer Datenbank KURSNET eine kombinierte internetgestützte Bewertung der Maßnahmen einführen. Ursprünglich sollten in einer Fünf-Sterne-Systematik und in Kombination von Kunden-/ Teilnehmerbewertungen und Wirkungsanalyse der BA selbst die verschiedenen Kursangebote bewertet werden. Weiterlesen