Home > Aktuelles > Mitgliederversammlung des BBB in Berlin

Mitgliederversammlung des BBB in Berlin

Thiemo Fojkar als Vorsitzender des Vorstandes bestätigt

Auf unserer Mitgliederversammlung am 01. Oktober 2021 wurde der Vorstand von seinen Mitlgiedern gewählt.

Der Bundesverband der Träger beruflicher Bildung e.V. hat auf seiner in hybrider Form abgehaltenen Mitgliederversammlung in Berlin über die Aktivitäten im Berichtszeitraum 2019/2020 Rechenschaft abgelegt und seinen ehrenamtlichen Vorstand neu gewählt. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

Vorstandsvorsitzender:                                           Thiemo Fojkar

stellv. Vorstandsvorsitzender:                                  Dina Bösch

stellv. Vorstandsvorsitzender:                                 Achim Albrecht

Vorstandmitglieder:                                                 Jörg Becks

                                                                                Petra Densborn

                                                                                Markus Dohm

                                                                                Reiner Engel

                                                                                Wolfgang Gelhard

                                                                                Klaus Knappstein

                                                                                Joachim Giese

                                                                                Dirk Jedan

Kassenprüferin:                                                      Julia Hohlwein

 

Wir möchten uns recht herzlich bei allen Mitgliedern bedanken, die an dieser Wahl teilgenommen haben.

Unser jahrelanges Vorstandsmitglied, Frau Baumann-Tornow, kandidierte leider dieses Jahr nicht mehr. Großen Anteil an der Entwicklung und den Erfolgen des BBB hatte Frau Baumann-Tornow durch ihr besonderes und perönliches Engagement. Der Vorstand, die Geschäftsführung sowie alle Mitglieder des BBB möchten uns recht herzlich dafür bedanken und wünschen Frau Baumann-Tornow für die Zukunft alles Gute.

Der BBB ist ein Zusammenschluss maßgeblicher Anbieter von Bildungsprogrammen in Deutschland. In seinen Mitgliedsunternehmen und -verbänden unterstützen jährlich Tausende von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Menschen mit qualitätsgeprüften Aus- und Weiterbildungen bei der Verbesserung ihrer beruflichen Chancen.

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung stand der Bericht über die erfreuliche Geschäftsentwicklung des Bildungsverbands in den vergangenen zwei Jahren. Die Verbandsarbeit teilt sich in eine Zeit „vor Corona“ und seit dem. Der BBB hat über den gesamten Berichtszeitraum für die Branche der Anbieter öffentlich geförderter Aus- und Weiterbildung an Bedeutung gewonnen, was in der Corona-Zeit noch einmal gesteigert werden konnte, vor allem, auch hinsichtlich seiner Mitgliederzahl und der damit einhergehenden finanziellen Situation.

Die positive Wahrnehmung des Verbandes ist im öffentlichen und politischen Raum deutlich geworden, so beim Bundesarbeitsministerium, der Bundesagentur für Arbeit und den Gewerkschaften ver.di und GEW. Der BBB führt als tariffähiger Verband die Tarifgespräche mit den Gewerkschaften, so um den Abschluss eines ab 2023 wieder zu vereinbarenden Mindestlohnes für das pädagogische Personal (Rechtskreise SGB II/III) sowie um das Aushandeln und Abschließen eines Branchentarifvertrages. Auch auf europäischer Ebene konnte der BBB seine Bekanntheit steigern und sein Knowhow einbringen.

 

 

Am Vorabend der Versammlung trafen sich die Mitglieder im Restaurant des Fernsehturms und freuten sich in über 200 Meter Höhe nach eineinhalb Jahren virtueller Treffen über die persönlichen Begegnungen.

 

 

 

 

Das nächste größere Datum steht bereits fest: Im Mai 2022 wird der BBB sein 20-jähriges Bestehen begehen und feiern, hoffentlich wieder unter normalen Umständen und mit vielen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.