Home > Aktuelles > Crossmedia-Kampagne Analyse

Crossmedia-Kampagne Analyse

Corona nimmt erheblichen Einfluss auf das Bildungsangebot

Das ISSUU-Onlinemagazin interviewte den BBB-Vorsitzenden, Thiemo Fojkar,
bezüglich der Crossmedia-Kampagne Analyse:
„Neues Arbeiten und Lernen“ von European Media Partner.

Thiemo Fojkar
Vorsitzender des BBB-Vorstandes

Auf die Frage „Was hat Corona für die Weiterbildungsangebote der Beschäftigten bewirkt?“ antwortet der BBB-Vorsitzende:

„Dort wo Maßnahmen ausgesetzt oder Einrichtungsteile geschlossen waren, wie z. B. in unseren Schulen
oder bei den Arbeitsmarktdienstleistungen, setzen wir andere Methoden des Unterrichtens ein, wie z. B.
digitales Lernen, Hausaufgabenpakete, Telefonkontakt mit den zu Betreuenden etc., um in einer anderen
Form als der Präsenz in der Einrichtung den Kontakt nicht abbrechen zu lassen und ggf. auf anstehende
Prüfungen vorzubereiten.

Großes Problem im Moment und in den nächsten Monten ist die stark verringerte Zuweisung von
Teilnehmer*innen durch die Arbeitsgentur und die Jobcenter.

Durch die Aufgabenumverteilung stehen eklatant weniger AA/JC-Mitarbeiter*innen für die Vermittlung und
Beratung von Arbeitslosen und Arbeitssuchenden zur Verfügung. Zwar geht es wieder bergauf, eine vollständige Rückkehr der Berater ist aber erst für Mitte 2021 anvisiert.“

Lesen Sie das gesamte Interview auf Seite 6 hier.