• Login
+49 30 20454849
Kategorie

Newsletter-Beitrag

15 Jahre Bildungsverband – ein Grund zum Feiern

Mit der Gründung des Bildungsverbandes 2002 begann eine Erfolgsgeschichte. Das wurde in Hamburg am Gründungsort gefeiert. Heute zählt der Verband 88 Mitglieder. Neben der Rückschau auf 15 Jahre Verbandsgeschichte, erfahren Sie hier, warum Prof. Dr. Henning Vöpel, Direktor des Hamburger Weltwirtschaftsinstituts, sich in seinem Vortrag die Frage stellte „Verstehen wir die Welt nicht mehr?“ Weiterlesen

Digitalisierung praktisch erfahrbar machen

Die gemeinsame Tagung am 3. Mai in Berlin zum Thema Berufsbildung 4.0 von Bildungsverband (BBB), Verband deutscher Privatschulverbände (VdP) und Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) war mit etwa 80 Teilnehmern gut besucht. Erfahren Sie, worüber BiBB- Präsident Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser referierte und warum die drei Workshops am Nachmittag besonders gut ankamen. Weiterlesen

Editorial | April 2017

Wir befinden uns aktuell im Vorwahlkampf, das Handeln der Regierenden folgt immer mehr parteipolitischen Interessen. So sind wir derzeit gespannt, ob es tatsächlich zu einer Tariftreueverordnung kommt, mit der die Schlupflöcher bei der Anwendung des Tarifvertrages bei öffentlichen Ausschreibungen von Arbeitsmarktdienstleistungen geschlossen werden könnten. Weiterlesen

Bundesagentur hat zum Arbeitstreffen geladen

Etwa 80 Vertreterinnen und Vertreter von regionalen und überregionalen Bildungsträgern informierten sich auf dem Bildungsträgertreffen im März in Berlin. Welche Themen im Detail besprochen wurden, und welche Informationen für die Träger wichtig waren, erfahren Sie in unserem Beitrag. Weiterlesen

Grüne Weiterbildungs- und Arbeitsmarktpolitik

In ihrem Gastbeitrag beschreibt die Bundestagsabgeordnete und Arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Brigitte Pothmer die arbeitsmarkt- und bildungspolitischen Positionen ihrer Partei. Das grüne Ideal ist eine Arbeitsmarktpolitik, die alle Menschen optimal unterstützt – unabhängig davon, ob sie beschäftigt oder selbständig sind, ob sie ALG I oder ALG II beziehen, egal wie alt sie sind oder welche Voraussetzungen sie mitbringen. Dafür müssen Grundsicherung und Arbeitslosenversicherung gute Rahmenbedingungen bieten und mit genügend Geld, genügend Personal und flexiblen Instrumenten ausgestattet werden. Davon sind wir vor allem im Hartz-IV-System weit entfernt.Weiterlesen

DWT-Veranstalter sprachen in Brüssel vor

Im vergangenen Jahr stand der sechste Deutsche Weiterbildungstag (DWT) mit dem Thema „Fit für die Digitale Welt“ unter der Schirmherrschaft des damaligen EU-Kommissars für Digitale Wirtschaft, Günter Oettinger. In einer Videobotschaft für die Auftaktveranstaltung lud er die Vertreter des DWT zu einem Erfahrungsaustausch nach Brüssel ein. Im Februar fand dieses Gespräch in Brüssel statt. Erfahren Sie in diesem Beitrag, zu welchen Ergebnissen es führte. Weiterlesen