Home > Aktuelles > Trauer um Mittelstandspräsident Mario Ohoven

Trauer um Mittelstandspräsident Mario Ohoven

Der BBB trauert um Mittelstandspräsident Mario Ohoven


Mario Ohoven. Bild: BVMW

„Einflussreiche Stimme der Wirtschaft“ / BBB Mitglied in der Mittelstandsallianz des Bundesverbands der Mittelständischen Wirtschaft

Der BBB trauert um den Präsidenten des Bundesverbands der Mittelständischen Wirtschaft, Mario Ohoven, der im Alter von 74 Jahren tragisch verunfallt ist.

„Es ist für mich immer noch unvorstellbar, dass diese wichtige und einflussreiche Stimme der Wirtschaft nun für immer verstummt sein soll“, so der BBB-Vorstandsvorsitzende Thiemo Fojkar. „Mario Ohoven war für mich ein klassischer Unternehmer, der sich nicht nur mit aller ihm zur Verfügung stehenden Kraft für die Interessen des Mittelstands eingesetzt hat, dabei aber auch gemeinsam mit seiner Frau seinem sozialen Gewissen gefolgt ist.

Wir alle und besonders ich als Vorstandsmitglied des BVMW werden ihn sehr vermissen“, so Fojkar weiter. Der BBB ist Mitglied in der Mittelstandsallianz des größten Mittelstandsverbands Deutschlands, der das Ziel verfolgt, die Ausbildung, Bildung, Qualifizierung und Fachkräfterecrutierung für die vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen zu intensivieren.