Home > Aktuelles > Digitaltag 2021: IB fordert digitale Zugänge und Kompetenzen für alle

Digitaltag 2021: IB fordert digitale Zugänge und Kompetenzen für alle

Unterstützung des bundesweiten Aktionstags für die Digitalisierung

Der Internationale Bund (IB) unterstützt den heutigen Digitaltag 2021 der Initiative „Digital für alle“. Die zu diesem Anlass durchgeführten Aktionen, virtuellen Vorträge, Rundgänge und Vorführungen sollen die Digitalisierung in Deutschland und darüber hinaus voranbringen. Mehr Informationen zum Digitaltag und seinem Programm gibt es hier.

Die zentralen Forderungen der Initiative lauten: „Digitale Spaltung überwinden“ (Zugang für alle), „digitale Kompetenzen in den Fokus“ (Weiterbildung am PC und im Internet), „digitales Engagement stärken“ (Zusammenhalt durch Vernetzung) sowie „Digitalisierung überall erlebbar machen“ (Einstieg erleichtern).

Zu digitaler Teilhabe gehört auch (Weiter-)Bildung

Thiemo Fojkar, Vorstandsvorsitzender des IB: „Diesen Forderungen schließt sich der IB vollumfänglich an. Die Digitalisierung ist eine zentrale Herausforderung für Deutschland. Alle Menschen müssen Zugang zu Geräten und Internet haben. Doch das allein genügt nicht. Es geht auch um Weiterbildung, damit sie mit dieser Infrastruktur auch etwas anfangen können. Dies ist aus sozialen, beruflichen und gesellschaftlichen Gründen wichtig!“. Daher fordert der Bundesverband der Träger beruflicher Bildung, dessen Vorsitzender Thiemo Fojkar ist, auch eine „Digitaloffensive Weiterbildung“.

Im Laufe des heutigen Tages wird auch der von der Initiative „Digital für alle“ ausgeschriebene „Preis für digitales Miteinander verliehen“. Er belohnt Menschen und Gruppen, die online für mehr Inklusion und soziale Vernetzung sorgen. Die Liste der Nominierten ist hier zu finden.

Der Digitaltag wird von einem breiten Bündnis aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft getragen. Zu den Unterstützern zählen unter anderem der Digitalwirtschaftsverband Bitkom sowie der Bundesverband der Verbraucherzentralen oder der Deutsche Volkshochschulverband.