Home > Info-Brief > Newsletter-Beitrag > Bildungsverband im neuen Outfit

Bildungsverband im neuen Outfit

Schnittig – der neue Web-Auftritt des BBB

Berlin | Nach sechs Jahren war ihm das Alter anzumerken. Langsam, umständlich in der Bedienung und ohne Suchfunktion entsprach der Internet- Auftritt des Bildungsverbandes nicht mehr dem heutigen Standard. Daran konnten auch kleine „Schönheitsreparaturen“ nichts ändern. Diese verzögerten nur eine Grundsanierung, die längst überfällig war.

Im April war es soweit. Die neuen Seiten gingen ans Netz – schlank, schnell, informativ. Drei Dinge, die das Navigieren vereinfachen, sind neu für den Nutzer: Neu ist eine mächtige Suchfunktion, die textinhalts-bezogene Begriffe findet und chronologisch auflistet. Neu ist eine anpassungsfähige Webseitenstruktur, die jetzt eine ordentliche Darstellung auf Bildschirmen kleinerer Ausgabegeräte (Smartphone, Tablets) erlaubt. Und neu sind Bildergalerien mit Fotos von Tagungen und Veranstaltungen, die auf der Startseite hinterlegt sind.

Die Struktur des Bildschirms ist viergeteilt: Menüleiste (Header), Körper (Body), Fußzeile (Footer) und Seitenleiste (Sidebar). Die Menüleiste im Header gibt schnelle Orientierung und bleibt stets sichtbar, von welcher Seite aus auch immer navigiert wird. So weiß der Nutzer jederzeit, wo er sich befindet. Der Body enthält Seiten und Beiträge mit neuen Informationen (Texte, Dokumente, Bildergalerien). Die Sidebar auf der rechten Bildschirmseite zeigt Verlinkungen, immer andere, je nach aufgerufener Seite. Und Im Footer sind Impressum, Kontaktdaten und Datenschutzbestimmungen verlinkt.

Nach 180 Tagen Online gab es natürlich Rückmeldungen auf unseren neuen Web- Auftritt – ausschließlich positive. Das lässt zumindest vermuten, dass unser „Facelifting“ gelungen ist. Für eine komplette Analyse fehlen uns noch die kritisch-konstruktive Meinungen. Wir setzen dabei auf die Neugier unserer Leserinnen und Leser. Schauen Sie doch einmal vorbei auf www.bildungsverband.info und geben Sie uns ein Feedback. Denn: Wir wollen besser werden!

Das könnte Sie auch interessieren
Editorial | Oktober 2017
Nach der Wahl – Die Karten wurden neu gemischt
Kostet Digitalisierung Arbeitsplätze?
Digitalisierung fordert Weiterbildung
Staatssekretär in internationales Experten-Gremium berufen