Aktuelles vom Bildungsverband

Sie sind hier: Start > Aktuell informiert

Meldungen lesen

Bundesagentur ist Partner der Bildungsträger

Berlin | Auf der Mitgliederversammlung des Bildungsverbandes war ein Höhepunkt die Keynote von Daniel Terzenbach. Darin erläuterte das seit März amtierende Vorstandsmitglied der Bundesagentur die neue Strategie zur Fachkräftesicherung, die drei Schwerpunkte beinhaltet: Qualifizierung von Arbeitslosen; Qualifizierung von Beschäftigten und nicht zuletzt die gesteuerte Zuwanderung von Fachkräften. Während seiner Ausführungen, in denen er die wesentlichen Punkte erläuterte, betitelte Terzenbach die Träger mehrmals als Partner der BA, die früher als „Lieferanten“ angesehen wurden. Ein neuer Ton, den die 55 Vertreter der Bildungsträger gerne hörten. Die Ankündigung, eine neue Gesprächskultur beginnen zu wollen, wurde mit anhaltendem Beifall goutiert.

Bildungsallianz steht für Gleichwertigkeit beruflicher und akademischer Bildung

Seit der vergangenen Woche ist der BBB nun auch im erweiterten Vorstand der Bildungsallianz präsent. Der BBB-Vorstandsvorsitzende Thiemo Fojkar wurde neu in dieses Gremium gewählt. Mit seinem Engagement will der BBB dazu beitragen, dass dem Thema Bildung die Bedeutung zuteilwird, die ihm zusteht. Gegründet wurde die Bildungsallianz vor einem Jahr auf Initiative des Präsidenten des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven und Jürgen Böhm, Bundesvorsitzender des Deutschen Realschullehrerverbandes (VDR). Weiterlesen

Europäische Bewegung Deutschland stellt Parteien auf den Prüfstand

Am 26. Mai wird in Deutschland das Europäische Parlament gewählt. Wo liegen die großen Herausforderungen für Europa? Wo muss Europa Lösungen bieten? Wie kann grenzüberschreitende Demokratie gestärkt werden? Welche europäische Klima-Politik verfolgen die Parteien, was fordern sie zum Thema Gleichstellung und wie wollen sie Europas Sicherheit, Wettbewerbsfähigkeit und Solidarität gewährleisten? Weiterlesen

ver.di-Fachforum zum Thema „Arbeitsplatz Weiterbildung“

Berlin | Die Digitalisierung und der demografische Wandel verändern das Bildungssystem in Deutschland. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hatte drei Tage im März Betriebsräte und Mitarbeitervertreter*innen zum einem Fachforum mit dem Titel „Weiter bilden, weiter denken, weiter kommen. Arbeitsplatz Weiterbildung im Blick“ eingeladen. Im Mittelpunkt standen die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten in der Weiterbildungsbranche. Honorartätigkeiten und befristete Beschäftigungsverhältnisse seien Kennzeichen dieses Arbeitsmarktes, so ver.di. Weiterlesen

Inkrafttreten von Tarifvertrag und Rechtsverordnung zum 01.04.2019

Berlin | Das Bundeskabinett hat sich am Mittwoch, den 27. März 2019, mit dem Antrag auf Allgemeinverbindlichkeit des Tarifvertrages der Aus- und Weiterbildungsbranche beschäftigt. Noch am gleichen Tag hat Bundesminister Hubertus Heil die Rechtsverordnung unterschrieben, die am Freitag, den 28. März 2019 im Bundesanzeiger veröffentlicht werden soll. Damit gilt gleichzeitig mit dem Inkrafttreten des Tarifvertrages ab Montag, dem 1. April 2019, dessen Allgemeinverbindlichkeit.. Weiterlesen

Mehr Europapolitik und mehr Wettbewerb um europapolitische Inhalte!

Genau drei Monate vor der Europawahl fordert die EBD gemeinsam mit Spitzenverbänden: „Die Europawahl muss genutzt werden, um dringend nötige politische Richtungsentscheidungen breit in der deutschen Gesellschaft zu diskutieren. Die Parteien müssen diese Herausforderungen annehmen!“ Die Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland e.V. Dr. Linn Selle sorgt sich allerdings, dass die Parteien derzeit nur mit angezogener Handbremse auf die Wahl des Europäischen Parlaments zusteuern, während gesellschaftliche Organisationen und Verbände sich schon heute intensiv auf die Europawahl vorbereiten. „Damit Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung garantiert ist, muss es im Europawahlkampf politischer zugehen und es müssen Lösungen für die Probleme der Wählerinnen und Wähler Europas angeboten werden. Deshalb haben die EBD-Spitzenverbände ein Positionspapier erstellt, dass eine Priorisierung des europäischen Wahlkampfs fordert. Weiterlesen

Positionspapier: Enquete-Kommission berufliche Bildung und digitale Arbeitswelt

Die Mitgliedsunternehmen des Bildungsverbandes bieten ein breites Spektrum von unterschiedlichen Ausbildungs- und Weiterbildungsgängen, auch Studiengängen an. Fachlich sind sie in nahezu allen Berufs- und Fachbereichen der beruflichen Erwachsenenbildung und Weiterbildung tätig. Diese Kompetenzen kann der Bildungsverband in die Arbeit der Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“ einbringen und die Kommission so bei ihrer wichtigen Arbeit unterstützen. Die Enquete-Kommission hat ihre Arbeit aufgenommen und wir haben zwischenzeitlich mit einigen Mitgliedern der Kommission gesprochen. Weiterlesen

Treffen in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft

Berlin | Thiemo Fojkar mit Arbeitsminister Hubertus Heil: Bei einem Treffen mit dem neuen Arbeitsminister wurden Fragen des Programms zur Sozialen Teilhabe arbeitsloser Menschen erörtert, aber auch geplante neue Konzepte der Qualifizierung, die im Zusammenhang mit der Digitalisierung dazu beitragen sollen, dass Arbeitslose, aber auch Beschäftigte, sich umorientieren können und ihre Arbeitsplätze erhalten oder neue finden können. Weiterlesen